Deutscher Gewerkschaftsbund

23.04.2020 - 20 Uhr | Live-Webinar: "Unsichtbarer Stress?!? Wie ihr das Familienmanagement fair teilt"

 

Mental Load heißt, an alle alltäglichen Aufgaben, Termine und Pflichten denken zu müssen und unter dieser Last zu leiden. Im familiären Kontext bedeutet das eine gewaltige Menge an Aufgaben, die konzipiert, geplant und ausgeführt werden müssen. Dabei ist die mentale Belastung konstant vorhanden und unsichtbar, denn Fürsorge-Arbeit ist unbezahlt und wird unverhältnismäßig oft von Frauen ausgeführt. Das hat auch Folgen für die finanzielle Unabhängigkeit und die berufliche Karriere, denn der Mental Load hält Mütter davon ab, sich auf ihren Beruf zu konzentrieren, was bei Männern selten der Fall ist.

  • Warum ist das so und welchen Anteil haben stereotype Geschlechterrolle daran, dass sich Frauen für diese Arbeit verantwortlich fühlen?
  • Wie können Frauen, die noch keine Familie haben, einem künftigen Mental Load vorbeugen?
  • Und wie können Mütter daraus entkommen, wenn sie bereits unter der mentalen Last leiden?

Laura Fröhlich erklärt im Webinar die Hintergründe und zeigt euch digitale und analoge Tools, um die Arbeit zuhause sichtbar zu machen und gerechter untereinander zu verteilen.

Unsere Expertin: Laura Fröhlich

Laura Fröhlich

DGB/Laura Fröhlich

Laura Fröhlich ist Journalistin, Bloggerin und Buchautorin. Sie hat einen erfolgreichen Blog "Heute ist Musik" gegründet, der sich mit Mental Load und seinen Folgen auseinandersetzt und veröffentlicht im Sommer 2020 ein Buch im Kösel Verlag zum Thema. Sie hält Vorträge und berät Firmen, Vereine und Privatpersonen und zeigt Strategien und Konzepte auf, um den Mental Load zu reduzieren. 

Infos & FAQ zum Thema

Hier kannst du bald alle Fragen, die im Webinar gestellt wurden und die dazugehörigen Antworten unserer Expertin Laura Fröhlich nachlesen. Außerdem findest du weitere Links und Lesetipps zum Thema.

Lust auf mehr?

Gefördert vom

Unsere Partnerin

Unterstützer/innen

Online-Quiz: Bist du wirtschaftlich unabhängig?