Deutscher Gewerkschaftsbund

Social-Media-Knigge

Für den guten gemeinsamen Umgang und ein solidarisches Miteinander möchten wir uns gemeinsame Spielregeln geben. Wir sagen euch und Ihnen zu, dass wir uns daran halten und wünschen uns im Gegenzug, dass auch Ihr/Sie diese Regeln einhaltet.

Wir freuen uns auf ein offenes Wort - kontroverse Diskussionen oder kritische Anmerkungen sollen hiermit nicht unterbunden werden. Aber bitte fair und höflich. Alle Postings und Kommentare sollten einen Bezug zu den Inhalten des Projekts und/oder den Gewerkschaften aufweisen.

1. Nicht tolerierbar
Rassistische, sexistische, diskriminierende oder beleidigende Inhalte haben auf unserer Facebook-Seite nichts verloren. Wir werden sie löschen, den/die User_in für unsere Seite sperren und bei Facebook melden. Das Gleiche gilt für persönliche Beleidigungen oder Drohungen und offensichtlich unwahre Äußerungen.

2. Identität von Usern
Wer bist du/Wer sind Sie? Wir arbeiten mit offenem Visier und erwarten dies auch von unseren Facebook-Fans. Personen mit Fake-Profilen, die sich aus eindeutig destruktiven Gründen heraus gezielt auf Fanpages anmelden und dort agitieren, sind von uns nicht erwünscht. Hier behalten wir uns deshalb ausdrücklich die Löschung vor. Persönliche Daten sind in den Kommentaren zu vermeiden.

3. Unerwünschte Werbung nervt
Auch möchten wir nicht, dass die Pinnwand/Fanpage des Projekts als Plattform für kommerzielle, werbliche Inhalte missbraucht wird. Entsprechende Postings werden wir löschen und den/die User_in im Wiederholungsfall sperren und bei Facebook melden.

4. Arbeitsweise
Sollte die Kommentar- oder Beitragsfunktion nicht genügend Zeichen für ein Statement bieten, bitten wir, mit einem Link auf die Vollversion zu verweisen. Mitteilungen, die auf mehrere Beiträge und/oder Postings verteilt sind, werden wir aus Gründen der Nutzerfreundlichkeit löschen. Im Wiederholungsfall und nach entsprechenden Hinweisen werden wir den/die User_in sperren.
Das „Fluten“ der Seite mit einer Vielzahl gleichartiger Postings und Kommentare innerhalb eines kurzen Zeitraums durch ein und dieselbe Person führt zur Sperrung der/des UserIn.

5. Das Internet vergisst nicht
Alles was du/Sie auf unserer Seiten veröffentlichst steht im Internet und ist für Jahre auffindbar. Jeder Kommentar, jeder Streit ist auffindbar und nicht rückholbar. Also lieber einmal kurz inne halten, als sich lange zu ärgern.

6. Kommentare
Kommentare unter unseren Posts sollten sich inhaltlich möglichst auch mit dem Thema des Posts befassen. Wir behalten uns vor, Kommentare zu löschen, die eindeutig nichts mit dem Thema unseres Posts zu tun haben und de facto ein "Pinnwand-Eintrag auf Umwegen" sind. Auch Crosspostings von anderen Facebook-Seiten oder -Einträgen bitte nur in Ausnahmefällen in unsere Kommentare posten, wenn sie tatsächlich inhaltlich etwas zur Diskussion eines unserer Posts beitragen. Ansonsten behalten wir uns vor, auch solche Crosspostings zu löschen.

Wir freuen uns auf einen intensiven Dialog mit euch.

Euer Projektteam


Nach oben

Wir in Social Media

Gefördert vom

Unsere Partnerin

Unterstützer/innen

Online-Quiz: Bist du wirtschaftlich unabhängig?