Deutscher Gewerkschaftsbund

Gesucht: Expert_in für politisches Framing

Ausschreibung Referentin

DGB/123rf.com/Rabia Elif Aksoy

Projekt „Was verdient die Frau? Wirtschaftliche Unabhängigkeit!“

Das DGB-Projekt „Was verdient die Frau? Wirtschaftliche Unabhängigkeit!“ wird vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend gefördert und setzt sich seit 2014 für die Stärkung der eigenen Existenzsicherung von Frauen ein. „Auf eigenen Beinen stehen!“ – das ist gerade jungen Frauen im Arbeits- und Privatleben wichtig. Doch vielen Frauen wird ihre wirtschaftliche Abhängigkeit und deren Folgen erst im Nachhinein klar. Das DGB-Projekt will das ändern und rückt den ganzen Lebens- und Erwerbsverlauf in den Fokus – denn gleiches Geld für gleiche Arbeit und wirtschaftliche Unabhängigkeit müssen selbstverständlich sein, Frauen haben das verdient. Das Projekt sensibilisiert Frauen on- und offline in Webinaren, Artikeln und Workshops zu Fragen rund um Einkommen, Berufseinstieg, Familie, Partnerschaftlichkeit und Karriere: www.was-verdient-die-frau.de

Wir suchen eine_n Expert_in

… mit Fachwissen über gleichstellungspolitische und/oder gewerkschaftliche Themen

… mit Erfahrung als Referent_in für politisches Framing

… mit Erfahrungen in der praktischen Anwendung von politischem Framing

Dabei sollst du uns konkret unterstützen:

  • Ein etwa 1,5-stündiger Input am 28. Januar 2020 im Rahmen unseres Steuerungsgruppentreffens (max. 15 TN) zum Thema politisches Framing am Beispiel unseres Projekts „Was verdient die Frau? Wirtschaftliche Unabhängigkeit!“
  • Neben einer Einführung in die Methode soll es praktische Anregungen für unsere Themen (www.was-verdient-die-frau.de) geben
  • Veranstaltungsort ist der DGB Bundesvorstand, Henriette-Herz-Platz 2, 10178 Berlin

Du bist die_der Richtige? Dann schick uns dein Angebot bis zum 10. Januar 2020!

Bitte schick uns dein Angebot per Post in einem verschlossenen Umschlag äußerlich sichtbar mit „VERGABE! BITTE NICHT ÖFFNEN“ gekennzeichnet an:

 

DGB Bundesvorstand

Abteilung Frauen-, Gleichstellungs- und Familienpolitik

Projekt „Was verdient die Frau? Wirtschaftliche Unabhängigkeit!“

Henriette-Herz-Platz 2

10178 Berlin

 

Das Projekt bei

Test: Bist du wirtschaftlich Unabhängig?

@wasverdientfrau auf Twitter