Deutscher Gewerkschaftsbund

Dokus aller Begleitgruppentreffen

Eine wichtige Zielgruppe des DGB Projektes „Was verdient die Frau? Wirtschaftliche Unabhängigkeit!“ sind Frauen, die gerade in das Berufsleben starten und solche, die eine Familie planen oder wieder in den Beruf zurückkehren. Um die Zielrichtung der Projektarbeit zu überprüfen und mit konkreten Erfahrungen von Frauen in Bezug auf wirtschaftliche Unabhängigkeit zu verknüpfen, wurde in der 1. Phase des Projektes eine Begleitgruppe eingerichtet. Die Begleitgruppe bestand aus zwanzig Frauen in unterschiedlichen Lebensphasen, einzige Bedingung war die Mitgliedschaft in einer DGB-Gewerkschaft. Wir findest Du alle Fotodokumentation der einzelnen Treffen.

DGB/Was verdient die Frau?

DGB/Was verdient die Frau?

 

 1. Begleitgruppentreffen am 18. März 2015:

Ziel des ersten Treffens der Begleitgruppe im Projekt war es, dass wir als Projektteam die Teilnehmehmer_innen und die Teilnehmer_innen sich untereinander kennenlernen. Außerdem wollten wir in Erfahrung bringen, was die Teilnehmer_innen von dem Projekt und der Arbeit in der Begleitgruppe erwarten. Nicht zuletzt galt unser Interesse dem Thema wirtschaftliche Unabhängigkeit: Der Fokus lag auf dem biografischen Zugang der Teilnehmenden und gemeinsamen Austausch und Diskussion.

 

2. Begleitgruppentreffen am 4. Juli 2015:

Ziel des zweiten Treffens der Begleitgruppe im Projekt war es, dass wir als Projektteam den Teilnehmer_innen einen umfassenderen Einblick in die vielfältigen Forschungsergebnisse rund um die Frage wirtschaftlicher Unabhängigkeit von Frauen über den Lebensverlauf geben. Darauf aufbauend wurde ausgelotet welche Themen der Begleitgruppe besonders am Herzen liegen und mit welchen Aktionen gute Rahmenbedinugnen für die finanzielle Unabhängigkeit eingefordert werden können

 

3. Begleitgruppentreffen am 20. Februar 2016:

Ziel des dritten Treffens der Begleitgruppe im Projekt war es, einen Blick auf die vergangene Projektlaufzeit und die Zusammenarbeit in der Begleitgruppe zu legen sowie neue Ideen für die zukünftige Arbeit des Projekts "Was verdient die Frau? Wirtschaftliche Unabhängigkeit!" zu sammeln.

Das Projekt bei

Test: Bist du wirtschaftlich Unabhängig?

@wasverdientfrau auf Twitter