Deutscher Gewerkschaftsbund

01.09.2016

Checkliste: Frauenförderung im Betrieb bei Einstellungen

Du willst Frauen in deinem Betrieb oder deiner Verwaltungsstelle speziell fördern, bist aber nicht sicher, wie du das am besten in die Wege leitest? Unsere Checkliste bietet dir Schritt für Schritt eine gute Orientierung, wie du Frauenförderung schon bei Einstellungen als Betriebsrät_in, Personalrät_in oder Interessenvertretung erfolgreich umsetzt:

 

Frage

Antwort

Maßnahme

umgesetzt?

am:

Werden Bewerbungsstatistiken geführt, in denen die Anzahl der Bewerber_innen, die Anzahl der zum Vorstellungsgespräch eingeladenen Frauen und Männer sowie die tatsächlich eingestellten Frauen und Männer gegenüber gestellt werden?

 

 

 

Werden die personalpolitischen Leitbilder diskutiert und Zielgrößen für den Anteil von Frauen in untypischen Berufsfeldern oder auf untypischen Positionen festgelegt?

 

 

 

In welcher Form werden Ausbildungsplätze veröffentlicht (Aushang/ Annonce/ Ausbildungsmesse/ Mundpropaganda/ Schulen). Gibt es ein zielgruppenspezifisches Marketing (z.B. Abiturient_innen)?

 

 

 

Spricht die Ausschreibung erfahrungsgemäß alle Zielgruppen oder eher Bestimmte an? (Sprache, Kompetenzen)

 

 

 

Gibt es Kooperationen mit öffentlichen Einrichtungen (Schulen/ BA/ Kammern) zur Rekrutierung?

 

 

 

Gibt es eine Ergebnisbewertung (Statistik) der Bewerbungen (Alter, regionale Mobilität, schulische Qualifikation, Geschlecht, etc.)?

 

 

 

In welcher Form werden Stellenangebote für Fach- und Führungskräfte allgemein veröffentlicht (Aushang/ Annonce Tageszeitungen/ Internet/ Mundpropaganda/ Fachzeitschriften)?

 

 

 

Spricht die Ausschreibung erfahrungsgemäß alle oder eher bestimmte Personengruppen an?

 

 

 

Gibt es Kooperationen mit anderen Einrichtungen zur Rekrutierung (Arbeitsagentur/ Hochschulen/ Headhunter etc.)? Ermöglichen diese gleichermaßen Bewerbungen von Männern und Frauen?

 

 

 

Gibt es eine Ergebnisbewertung (Statistik) der Bewerbungen (Alter, Familienstand, regionale Mobilität, Qualifikationsprofil, Geschlecht)?

 

 

 

In welcher Form findet die Auswahl von Fach- und Führungskräften statt (Bewertungsformular für Bewerbungsunterlagen/ Testverfahren/ Interview)?

 

 

 

Ist die Auswahlkommission mit Frauen und Männern besetzt?

 

 

 

Werden die Mitglieder der Auswahlkommission – sowohl die Männer als auch die Frauen – in Awareness- und Skill-Building-Trainings für geschlechtsspezifische Beurteilungsfehler sensibilisiert und in ihren Fähigkeiten für eine vorurteilsfreie Auswahl geschult?

 

 

 

Welche Beurteilungskriterien (Fach-, Methoden-, Sozialkompetenz) haben hierbei besonderes Gewicht? Gibt es Hinweise zur Auswahl (Richtlinien, Handbuch, Leitfaden ...) und enthalten diese ggf. das Thema Chancengleichheit?

 

 

 

Sind damit Auswahlkriterien und Anforderungsprofile klar und transparent dargestellt?

 

 

 

Gibt es eine Ergebnisbewertung (Statistik) der Auswahlprozesse bei Fach- und Führungskräften (Alter, regionale Mobilität, fachliche Qualifikation, Geschlecht)?

 

 

 

Checkliste: Frauenförderung im Betrieb (PDF, 115 kB)

Die "Was verdient die Frau?"-Checkliste für Betriebsrät_innen, Personalrät_innen, Gleichstellungsbeauftragte und Interessenvertretungen kannst du dir hier im Pdf runterladen.

Das Projekt bei

Test: Bist du wirtschaftlich Unabhängig?

@wasverdientfrau auf Twitter