Elterngeld

Mit dem Elterngeld erhalten erwerbstätige Eltern, die ihr Kind in den ersten Lebensmonaten in Elternzeit zuhause betreuen, bis zu 14 Monate rund zwei Drittel ihres vorherigen Nettoeinkommens. Mindestens aber 300, höchstens 1800 Euro. Auch erwerbslose Elternteile erhalten den Mindestbetrag von 300 Euro. Das Recht auf 14 Monate Elterngeld erwerben nur Elternpaare, bei denen beide Elternteile mindestens zwei Monate der Elternzeit nehmen. Hartz-IV-EmpfängerInnen wurde das Elterngeld zum 1. Januar 2011 gestrichen.